photaq.com
Das Foto-/Grafikportal für   
Download Runplugged App HIER




photaq.com beta 
Das Foto-/Grafikportal für   
Download Runplugged App HIER


Die Wintersport-Charts 2013/2014, Schispringen Männer

Update: 05.02.2014, Angelegt: 07.12.2013

Mit freundlicher Genehmigung von http://datencenter.laola1.at/

Schisprung Weltcup Herren nach 20 Springen: Die beiden Willingen-Bewerbe (Weltcup-Stationen 19 und 20) gewann jeweils Kamil Stoch vor Severin Freund. Dritter wurde einmal Jernej Damjan, einmal Peter Prevc. Im Weltcup hat Stoch die Führung zurückerobert, Zweiter ist Prevc, Dritter Noriaki Kasai, © laola1.at (05.02.2014)
Schisprung Weltcup Herren nach 20 Springen: Die beiden Willingen-Bewerbe (Weltcup-Stationen 19 und 20) gewann jeweils Kamil Stoch vor Severin Freund. Dritter wurde einmal Jernej Damjan, einmal Peter Prevc. Im Weltcup hat Stoch die Führung zurückerobert, Zweiter ist Prevc, Dritter Noriaki Kasai, © laola1.at (05.02.2014)

Bild vergrössern


Schisprung Weltcup Herren nach 18 Springen: In Sapporo II siegte Jernej Damjan vor Peter Prevc und Robert Kranjec. Im Weltcup bleibt Prevc vor Kamil Stoch und Gregor Schlierenzauer in Front, © laola1.at (27.01.2014)
Schisprung Weltcup Herren nach 18 Springen: In Sapporo II siegte Jernej Damjan vor Peter Prevc und Robert Kranjec. Im Weltcup bleibt Prevc vor Kamil Stoch und Gregor Schlierenzauer in Front, © laola1.at (27.01.2014)

Bild vergrössern


Der neue Weltcupleader Peter Prevc http://www.peterprevc.com, © laola1.at (25.01.2014)
Der neue Weltcupleader Peter Prevc http://www.peterprevc.com, © laola1.at (25.01.2014)

Bild vergrössern


Schisprung Weltcup Herren nach 17 Springen: In Sapporo siegte Peter Prevc vor Jernej Damjan und Noriaki Kasai. Im Weltcup führt nun ebenfalls Prevc vor Kamil Stoch und Gregor Schlierenzauer, die beide nicht nach Sapporo gereist sind, © laola1.at (25.01.2014)
Schisprung Weltcup Herren nach 17 Springen: In Sapporo siegte Peter Prevc vor Jernej Damjan und Noriaki Kasai. Im Weltcup führt nun ebenfalls Prevc vor Kamil Stoch und Gregor Schlierenzauer, die beide nicht nach Sapporo gereist sind, © laola1.at (25.01.2014)

Bild vergrössern


Schisprung Weltcup Herren nach 16 Springen: In Zakopane siegte Anders Bardal vor Peter Prevc und Richard Freitag. Im Weltcup führt weiter Kamil Stoch vor Gregor Schlierenzauer, neuer Dritter jetzt Prevc, © laola1.at (19.01.2014)
Schisprung Weltcup Herren nach 16 Springen: In Zakopane siegte Anders Bardal vor Peter Prevc und Richard Freitag. Im Weltcup führt weiter Kamil Stoch vor Gregor Schlierenzauer, neuer Dritter jetzt Prevc, © laola1.at (19.01.2014)

Bild vergrössern


Weltcupleader Kamil Stoch für den Sponsor Mercedes http://www.kamilstoch.com.pl/, © laola1.at (19.01.2014)
Weltcupleader Kamil Stoch für den Sponsor Mercedes http://www.kamilstoch.com.pl/, © laola1.at (19.01.2014)

Bild vergrössern


Schisprung Weltcup Herren nach 15 Springen: In Wisla siegte Andreas Wellinger vor Kamil Stoch und Michael Hayböck. Im Weltcup führt weiter Stoch vor Gregor Schlierenzauer und Simon Ammann, © laola1.at (18.01.2014)
Schisprung Weltcup Herren nach 15 Springen: In Wisla siegte Andreas Wellinger vor Kamil Stoch und Michael Hayböck. Im Weltcup führt weiter Stoch vor Gregor Schlierenzauer und Simon Ammann, © laola1.at (18.01.2014)

Bild vergrössern


Schisprung Weltcup Herren nach 14 Springen: Peter Prevc siegte beim zweiten Kulm-Springen vor Gregor Schlierenzauer und Noriaki Kasai. Im Weltcup führt weiter Kamil Stoch, nun vor Schlierenzauer und Simon Ammann, © laola1.at (12.01.2014)
Schisprung Weltcup Herren nach 14 Springen: Peter Prevc siegte beim zweiten Kulm-Springen vor Gregor Schlierenzauer und Noriaki Kasai. Im Weltcup führt weiter Kamil Stoch, nun vor Schlierenzauer und Simon Ammann, © laola1.at (12.01.2014)

Bild vergrössern


Schisprung Weltcup Herren nach 13 Springen: Noriaki Kasai trug sich mit dem Sieg am Kulm als ältester Weltcupsieger in die Geschichtsbücher ein. Auf Platz 2 beim 1. Schispringen Peter Prevc, Dritter Gregor Schlierenzauer. Im Weltcup führt weiter Kamil Stoch vor Simon Ammann und Schlierenzauer, © laola1.at (11.01.2014)
Schisprung Weltcup Herren nach 13 Springen: Noriaki Kasai trug sich mit dem Sieg am Kulm als ältester Weltcupsieger in die Geschichtsbücher ein. Auf Platz 2 beim 1. Schispringen Peter Prevc, Dritter Gregor Schlierenzauer. Im Weltcup führt weiter Kamil Stoch vor Simon Ammann und Schlierenzauer, © laola1.at (11.01.2014)

Bild vergrössern


Schisprung Weltcup Herren nach 12 Springen: Thomas Diethart siegte in Bischofshofen vor Peter Prevc und Thomas Morgenstern und holte sich damit auch die Tournee. Im Weltcup führt weiter Kamil Stoch vor Simon Ammann und Gregor Schlierenzauer, © laola1.at (06.01.2014)
Schisprung Weltcup Herren nach 12 Springen: Thomas Diethart siegte in Bischofshofen vor Peter Prevc und Thomas Morgenstern und holte sich damit auch die Tournee. Im Weltcup führt weiter Kamil Stoch vor Simon Ammann und Gregor Schlierenzauer, © laola1.at (06.01.2014)

Bild vergrössern


Schisprung Weltcup Herren nach 11 Springen: Ex-Kombinierer Anssi Koivuranta (holte 7 Siege und einen Gesamtweltcup bei den Kombinierern) gewann bei der dritten Tourneestation in Innsbruck vor Simon Ammann und Kamil Stoch. In der Tournee bleibt Thomas Diethart vor Simon Ammann und Thomas Morgenstern in Front. Im Weltcup führt Kamil Stoch vor Simon Ammann und Gregor Schlierenzauer, © laola1.at (04.01.2014)
Schisprung Weltcup Herren nach 11 Springen: Ex-Kombinierer Anssi Koivuranta (holte 7 Siege und einen Gesamtweltcup bei den Kombinierern) gewann bei der dritten Tourneestation in Innsbruck vor Simon Ammann und Kamil Stoch. In der Tournee bleibt Thomas Diethart vor Simon Ammann und Thomas Morgenstern in Front. Im Weltcup führt Kamil Stoch vor Simon Ammann und Gregor Schlierenzauer, © laola1.at (04.01.2014)

Bild vergrössern


Schisprung Weltcup Herren nach 10 Springen: Thomas Diethart gewann bei der zweiten Tourneestation in Garmisch vor Thomas Morgenstern und Simon Ammann. Das ist auch der Stand in der Tournee nach 2 Springen. Im Weltcup bleibt Kamil Stoch vor Gregor Schlierenzauer und Anders Bardal in Front, © laola1.at (02.01.2014)
Schisprung Weltcup Herren nach 10 Springen: Thomas Diethart gewann bei der zweiten Tourneestation in Garmisch vor Thomas Morgenstern und Simon Ammann. Das ist auch der Stand in der Tournee nach 2 Springen. Im Weltcup bleibt Kamil Stoch vor Gregor Schlierenzauer und Anders Bardal in Front, © laola1.at (02.01.2014)

Bild vergrössern


Schisprung Weltcup Herren nach 9 Springen: Die erste Tourneestation in Oberstdorf gewann Simon Ammann vor Anders Bardal und ex äquo Peter Prevc und Thomas Diethart. Im Weltcup bleibt Kamil Stoch vor Gregor Schlierenzauer und Anders Bardal in Front, © laola1.at (29.12.2013)
Schisprung Weltcup Herren nach 9 Springen: Die erste Tourneestation in Oberstdorf gewann Simon Ammann vor Anders Bardal und ex äquo Peter Prevc und Thomas Diethart. Im Weltcup bleibt Kamil Stoch vor Gregor Schlierenzauer und Anders Bardal in Front, © laola1.at (29.12.2013)

Bild vergrössern


Schisprung Weltcup Herren nach 8 Springen: Kamil Stoch gewinnt auch Engelberg II, diesmal vor Andreas Wellinger und Vortagessieger Jan Ziobro. Im Weltcup führt Stoch vor Gregor Schlierenzauer und Anders Bardal, © laola1.at (25.12.2013)
Schisprung Weltcup Herren nach 8 Springen: Kamil Stoch gewinnt auch Engelberg II, diesmal vor Andreas Wellinger und Vortagessieger Jan Ziobro. Im Weltcup führt Stoch vor Gregor Schlierenzauer und Anders Bardal, © laola1.at (25.12.2013)

Bild vergrössern


Schisprung Weltcup Herren nach 7 Springen: Gregor Schlierenzauer verliert die Führung nach Engelberg I an Kamil Stoch, Dritter ist jetzt Anders Bardal. Engelberg I gewann der Pole Jan Ziobro vor Stoch und Bardal , © laola1.at (21.12.2013)
Schisprung Weltcup Herren nach 7 Springen: Gregor Schlierenzauer verliert die Führung nach Engelberg I an Kamil Stoch, Dritter ist jetzt Anders Bardal. Engelberg I gewann der Pole Jan Ziobro vor Stoch und Bardal , © laola1.at (21.12.2013)

Bild vergrössern


Schisprung Weltcup Herren nach 6 Springen: Gregor Schlierenzauer behauptet die Führung nach Titisee-Neustadt II (Sieg an Kamil Stoch vor Simon Ammann und Noriaki Kasai. Im Weltcup bleibt Severin Freund Zweiter, der gestürzte Thomas Morgenstern wurde vom neuen Dritten Taku Takeuchi verdrängt, © laola1.at (15.12.2013)
Schisprung Weltcup Herren nach 6 Springen: Gregor Schlierenzauer behauptet die Führung nach Titisee-Neustadt II (Sieg an Kamil Stoch vor Simon Ammann und Noriaki Kasai. Im Weltcup bleibt Severin Freund Zweiter, der gestürzte Thomas Morgenstern wurde vom neuen Dritten Taku Takeuchi verdrängt, © laola1.at (15.12.2013)

Bild vergrössern


Schisprung Weltcup Herren nach 5 Springen: Gregor Schlierenzauer bleibt auch nach Titisee-Neustadt I (Sieg an Thomas Morgenstern vor Kamil Stoch und Simon Ammann) in Führung. Im Weltcup ist jetzt Severin Freund 2. und Morgenstern rückte auf Rang 3 auf, © laola1.at (15.12.2013)
Schisprung Weltcup Herren nach 5 Springen: Gregor Schlierenzauer bleibt auch nach Titisee-Neustadt I (Sieg an Thomas Morgenstern vor Kamil Stoch und Simon Ammann) in Führung. Im Weltcup ist jetzt Severin Freund 2. und Morgenstern rückte auf Rang 3 auf, © laola1.at (15.12.2013)

Bild vergrössern


Schisprung Weltcup Herren nach 4 Springen: Gregor Schlierenzauer bleibt auch nach Lillehammer II (Sieg an Severin Freund vor Anders Bardal und Daiki Ito) in Führung, Taku Takeuchi bleibt Zweiter im Gesamtweltcup, neuer Dritter ist Freund, © laola1.at (08.12.2013)
Schisprung Weltcup Herren nach 4 Springen: Gregor Schlierenzauer bleibt auch nach Lillehammer II (Sieg an Severin Freund vor Anders Bardal und Daiki Ito) in Führung, Taku Takeuchi bleibt Zweiter im Gesamtweltcup, neuer Dritter ist Freund, © laola1.at (08.12.2013)

Bild vergrössern


Schisprung Weltcup Herren nach 3 Springen: Gregor Schlierenzauer übernimmt mit dem Sieg in Lillehammer die Führung, in Lillehammer landeten Taki Takeuchi und Richard Freitag auf den Plätzen. Takeuchi ist nun auch neuer Zweiter im Gesamtweltcup, auf Rang 3 Andreas Wellinger. Es war Schlierenzauers 52. Weltcupsieg., © laola1.at (07.12.2013)
Schisprung Weltcup Herren nach 3 Springen: Gregor Schlierenzauer übernimmt mit dem Sieg in Lillehammer die Führung, in Lillehammer landeten Taki Takeuchi und Richard Freitag auf den Plätzen. Takeuchi ist nun auch neuer Zweiter im Gesamtweltcup, auf Rang 3 Andreas Wellinger. Es war Schlierenzauers 52. Weltcupsieg., © laola1.at (07.12.2013)

Bild vergrössern


Schisprung Weltcup Herren nach 2 Springen: Krzysztof Biegun führt vor Marinus Kraus und Gregor Schlierenzauer. Biegun siegte in Klingenthal vor Andreas Wellinger und Jurij Tepes, Schlierenzauer und Bardal verzichteten. Schlierenzauer gewann in Kuusamo vor Kraus und Thomas Morgenstern. Es war Schlierenzauers 51. Weltcupsieg., © laola1.at (07.12.2013)
Schisprung Weltcup Herren nach 2 Springen: Krzysztof Biegun führt vor Marinus Kraus und Gregor Schlierenzauer. Biegun siegte in Klingenthal vor Andreas Wellinger und Jurij Tepes, Schlierenzauer und Bardal verzichteten. Schlierenzauer gewann in Kuusamo vor Kraus und Thomas Morgenstern. Es war Schlierenzauers 51. Weltcupsieg., © laola1.at (07.12.2013)

Bild vergrössern


Steuerung: mit den Cursortasten links/rechts, "wischen" am Smartphone oder auf die Thumbnails klicken.