photaq.com
Das Foto-/Grafikportal für   
Download Runplugged App HIER




photaq.com beta 
Das Foto-/Grafikportal für   
Download Runplugged App HIER


Beispielhafte Signale bzw. Kandidaten aus dem Trade Radar, Februar 2014

Update: 28.02.2014, Angelegt: 03.02.2014

Ein Service von Deutsche Asset & Wealth Management. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Die in der Grafik. dargestellten Beispiele basieren auf einer technischen Chartanalyse und nicht auf einer Analystenmeinung. Hier gehts direkt zum Trade Radar: http://www.xmarkets.de/DE/showpage.asp?pageid=1306&st... . Siehe auch Jänner-Signale: http://finanzmarktfoto.at/page/index/894 .

Henkel (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT28R3) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT0XSV) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (28.02.2014)
Henkel (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT28R3) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT0XSV) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (28.02.2014)
Verwendet in Neue Bilder: Henkel, BMW, Vienna City Marathon, VVO, OECD, Top-Dividendenaktien und Valida

Bild vergrössern


BMW (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT21ZF) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DE9XDQ) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (28.02.2014)
BMW (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT21ZF) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DE9XDQ) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (28.02.2014)

Bild vergrössern


E.ON (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT2TP6) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DX90WH) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (27.02.2014)
E.ON (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT2TP6) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DX90WH) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (27.02.2014)

Bild vergrössern


Infineon Technologies (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT2YNB) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DE9F06) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (27.02.2014)
Infineon Technologies (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT2YNB) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DE9F06) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (27.02.2014)

Bild vergrössern


Bayer (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DX522S) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT21J8) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (26.02.2014)
Bayer (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DX522S) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT21J8) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (26.02.2014)
Verwendet in Neue Bilder: Bayer, HeidelbergCement, OECD, DocLX MTV Hauptstadt, Gewista, JKU und BASF

Bild vergrössern


HeidelbergCement (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT24GM) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Mark- terwartung würde sich beispielsweise derWave-XXL-Put (WKN: DX4S23) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (26.02.2014)
HeidelbergCement (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT24GM) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Mark- terwartung würde sich beispielsweise derWave-XXL-Put (WKN: DX4S23) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (26.02.2014)

Bild vergrössern


BMW (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DX32Z4) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT21ZG) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (25.02.2014)
BMW (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DX32Z4) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT21ZG) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (25.02.2014)

Bild vergrössern


RWE (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT231U) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DX3ACZ) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (25.02.2014)
RWE (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT231U) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DX3ACZ) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (25.02.2014)

Bild vergrössern


Siemens (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT2TQ3) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Marktein- schätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT2YAK) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (24.02.2014)
Siemens (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT2TQ3) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Marktein- schätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT2YAK) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (24.02.2014)

Bild vergrössern


RWE (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT231U) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Mark- terwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DX3ACZ) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (24.02.2014)
RWE (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT231U) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Mark- terwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DX3ACZ) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (24.02.2014)

Bild vergrössern


Fresenius Medical Care (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DX96K8) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT24GK) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (21.02.2014)
Fresenius Medical Care (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DX96K8) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT24GK) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (21.02.2014)
Verwendet in Neue Bilder: Fresenius Medical Care , Linde, Fresenius AG, Doris Mailänder, Fabasoft AUA, Facc Thomas Kraus und Roos Buwog

Bild vergrössern


Linde (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT24GS) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DT2MBU) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (21.02.2014)
Linde (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT24GS) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DT2MBU) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (21.02.2014)

Bild vergrössern


Infineon Technologies (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DE9AJJ) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT21T2) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (20.02.2014)
Infineon Technologies (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DE9AJJ) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT21T2) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (20.02.2014)

Bild vergrössern


RWE (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT231U) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Mark- terwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DX32ZX) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (20.02.2014)
RWE (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT231U) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Mark- terwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DX32ZX) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (20.02.2014)

Bild vergrössern


Beiersdorf (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT2PZQ) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT05JA) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (19.02.2014)
Beiersdorf (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT2PZQ) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT05JA) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (19.02.2014)
Verwendet in Neue Bilder: Beiersdorf; Volkswagen VZ; Sedo Domainreport 2013; Stefan Greunz; Pickerl Börse Social Network, Runplugged; Aon Austria Barta & Partner Fusion; Jasmin Ouschan Injoy und Erzbergrodeo Hells Gate

Bild vergrössern


Volkswagen VZ (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT2YAS) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DX4S2W) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (19.02.2014)
Volkswagen VZ (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT2YAS) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DX4S2W) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (19.02.2014)

Bild vergrössern


Beiersdorf (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT2PZQ) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT05JA) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (18.02.2014)
Beiersdorf (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT2PZQ) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT05JA) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (18.02.2014)

Bild vergrössern


Volkswagen VZ (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT2YAS) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DX4S2W) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (18.02.2014)
Volkswagen VZ (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT2YAS) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DX4S2W) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (18.02.2014)

Bild vergrössern


BMW (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DX32Z4) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT21ZG) eine mögliche Option, © Quelle: www.trade-radar.de (17.02.2014)
BMW (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DX32Z4) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT21ZG) eine mögliche Option, © Quelle: www.trade-radar.de (17.02.2014)

Bild vergrössern


Bayer (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT20AG) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DT2LJK) anbieten, © Quelle: www.trade-radar.de (17.02.2014)
Bayer (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT20AG) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DT2LJK) anbieten, © Quelle: www.trade-radar.de (17.02.2014)

Bild vergrössern


Siemens (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT2TQ3) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT2YAL) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (14.02.2014)
Siemens (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT2TQ3) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT2YAL) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (14.02.2014)

Bild vergrössern


Lufthansa (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT24GV) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der
Wave-XXL-Put (WKN: DT2EKH) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (14.02.2014)
Lufthansa (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT24GV) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DT2EKH) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (14.02.2014)

Bild vergrössern


Merck (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT2LKC) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT20ZV) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (13.02.2014)
Merck (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT2LKC) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT20ZV) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (13.02.2014)
Verwendet in Neue Bilder: Merck, Fresenius, Wilhelm Hörmanseder, Frucht, Agrana, Agrana Website Relaunch und RWB Österreich

Bild vergrössern


Fresenius (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT13TT) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DX4KVF) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (13.02.2014)
Fresenius (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT13TT) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DX4KVF) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (13.02.2014)

Bild vergrössern


E.ON (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT2Q03) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DX90WH) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (12.02.2014)
E.ON (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT2Q03) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DX90WH) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (12.02.2014)
Verwendet in Neue Bilder: E.ON, BMW, Lanxess AG, Heitmann Lanxess AG, Elisabeth Niedereder bet-at-home.com runplugged, The Walking Dead und RWE Schneider Electric

Bild vergrössern


BMW (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DX90W8) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DE9XDR) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (12.02.2014)
BMW (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DX90W8) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DE9XDR) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (12.02.2014)

Bild vergrössern


Linde (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT2TPG) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DX50CM) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (11.02.2014)
Linde (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT2TPG) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DX50CM) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (11.02.2014)
Verwendet in Neue Bilder: Linde, Thyssen Krupp , freenet AG, freenet AG Preisig Vilanek Esch, P&G Sotschi, Competence Call Center Polen, Schlumberger Mayer Sotschi und Hannes Haider

Bild vergrössern


Thyssen Krupp (Kandidat):  Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT172W) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DE96TJ) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (11.02.2014)
Thyssen Krupp (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT172W) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DE96TJ) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (11.02.2014)

Bild vergrössern


Volkswagen VZ (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT1QP6) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT0XT1) eine mögliche Option, © Quelle: www.trade-radar.de (10.02.2014)
Volkswagen VZ (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT1QP6) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT0XT1) eine mögliche Option, © Quelle: www.trade-radar.de (10.02.2014)

Bild vergrössern


adidas (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT0EZ6) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Mark- terwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DT2PZK) anbieten, © Quelle: www.trade-radar.de (10.02.2014)
adidas (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT0EZ6) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Mark- terwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DT2PZK) anbieten, © Quelle: www.trade-radar.de (10.02.2014)

Bild vergrössern


SAP (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT2MCA) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT0RMS) eine mögliche Option.
, © Quelle: www.trade-radar.de (07.02.2014)
SAP (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT2MCA) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT0RMS) eine mögliche Option. , © Quelle: www.trade-radar.de (07.02.2014)

Bild vergrössern


BASF (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT1QM2) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise derWave-XXL-Put (WKN: DT2TNN) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (07.02.2014)
BASF (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT1QM2) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise derWave-XXL-Put (WKN: DT2TNN) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (07.02.2014)

Bild vergrössern


Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT2TP2) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Marktein- schätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT0ZZV) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (06.02.2014)
Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT2TP2) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Marktein- schätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT0ZZV) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (06.02.2014)

Bild vergrössern


Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT1QMD) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Mark- terwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DT2TNW) anbieten, © Quelle: www.trade-radar.de (06.02.2014)
Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT1QMD) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Mark- terwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DT2TNW) anbieten, © Quelle: www.trade-radar.de (06.02.2014)

Bild vergrössern


Fresenius (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DX4KVF) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT13TT) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (05.02.2014)
Fresenius (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DX4KVF) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT13TT) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (05.02.2014)

Bild vergrössern


RWE (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT18Z6) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Mark- terwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DT1H3V) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (05.02.2014)
RWE (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT18Z6) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Mark- terwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DT1H3V) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (05.02.2014)

Bild vergrössern


Daimler (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT2PZT) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT0RM8) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (04.02.2014)
Daimler (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT2PZT) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT0RM8) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (04.02.2014)

Bild vergrössern


Thyssen Krupp (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT2Q0X) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DE96TJ) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (04.02.2014)
Thyssen Krupp (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT2Q0X) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DE96TJ) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (04.02.2014)

Bild vergrössern


Linde (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT2Q0E) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DX7AME) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (03.02.2014)
Linde (Kandidat): Spekulativ agierende Anleger könnten im Falle eines Short-Signals mithilfe des Wave-XXL-Put (WKN: DT2Q0E) überproportional an der Kursentwicklung partizipieren. Bei einer gegensätzlichen Markteinschätzung wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DX7AME) eine mögliche Option., © Quelle: www.trade-radar.de (03.02.2014)

Bild vergrössern


Infineon Technologies (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT2Q07) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DE87CR) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (03.02.2014)
Infineon Technologies (Kandidat): Für spekulativ orientierte Anleger, die von steigenden Kursnotierungen ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call (WKN: DT2Q07) eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put (WKN: DE87CR) anbieten., © Quelle: www.trade-radar.de (03.02.2014)

Bild vergrössern


Steuerung: mit den Cursortasten links/rechts, "wischen" am Smartphone oder auf die Thumbnails klicken.