photaq.com
Das Foto-/Grafikportal für   
Download Runplugged App HIER




photaq.com beta 
Das Foto-/Grafikportal für   
Download Runplugged App HIER


OECD-Statistiken, November/Dezember 2015

Update: 21.12.2015, Angelegt: 31.10.2015

Eine Kooperation von OECD und finanzmarktfoto.at, mal geht es um Grafiken, mal um PDF-Dokumente. Siehe auch Jänner 2013, Februar 2013, März 2013, April 2013, Mai/Juni 2013, Juli/August 2013, September/Oktober 2013, November/Dezember 2013, Jänner/Februar 2014, März/April 2014, Mail/Juni 2014Juli/August 2014, September/Oktober 2014, November/Dezember 2014, Jänner/Februar 2015März/April 2015Mai/Juni 2015, Juli/August 2015, September/Oktober 2015

Im Schnitt werden 28% aller Geburten per Kaiserschnitt durchgeführt. Die höchsten Raten gibt es in der Türkei, Mexiko und Chile. http://bit.ly/1MqQaeT, © OECD (21.12.2015)
Im Schnitt werden 28% aller Geburten per Kaiserschnitt durchgeführt. Die höchsten Raten gibt es in der Türkei, Mexiko und Chile. http://bit.ly/1MqQaeT, © OECD (21.12.2015)

Bild vergrössern


Viele Schülerinnen und Schüler mit einem Migrationshintergrund besuchen eine Schule, in der bereits ein hoher Anteil von Einwandererkindern lernt. http://bit.ly/229BaO4, © OECD (18.12.2015)
Viele Schülerinnen und Schüler mit einem Migrationshintergrund besuchen eine Schule, in der bereits ein hoher Anteil von Einwandererkindern lernt. http://bit.ly/229BaO4, © OECD (18.12.2015)

Bild vergrössern


Alkoholkonsum- im OECD- Durchschnitt pro Jahr 8.8 Liter reiner Alkohol. Litauer und Österreicher trinken am meisten. http://bit.ly/1TAlRrE, © OECD (11.12.2015)
Alkoholkonsum- im OECD- Durchschnitt pro Jahr 8.8 Liter reiner Alkohol. Litauer und Österreicher trinken am meisten. http://bit.ly/1TAlRrE, © OECD (11.12.2015)

Bild vergrössern


In den OECD-Ländern wollen weniger als 5% der 15 Jährigen Lehrer werden. In Deutschland weniger als 1%, in der Türkei dagegen 25%. http://bit.ly/1M50lWm, © OECD (11.12.2015)
In den OECD-Ländern wollen weniger als 5% der 15 Jährigen Lehrer werden. In Deutschland weniger als 1%, in der Türkei dagegen 25%. http://bit.ly/1M50lWm, © OECD (11.12.2015)

Bild vergrössern


Staatsschulden vor und nach der Krise. Die finanziellen Verbindlichkeiten sind in den meisten Ländern seit 2007 stark angestiegen. Doch es gibt auch Ausnahmen wie z.B. Israel oder die Schweiz. Mehr Infos im Outlook 2015 http://bit.ly/1HSmPiA, © OECD (08.12.2015)
Staatsschulden vor und nach der Krise. Die finanziellen Verbindlichkeiten sind in den meisten Ländern seit 2007 stark angestiegen. Doch es gibt auch Ausnahmen wie z.B. Israel oder die Schweiz. Mehr Infos im Outlook 2015 http://bit.ly/1HSmPiA, © OECD (08.12.2015)

Bild vergrössern


Industrie vs. Haushalte.
In Dänemark müssen Verbraucher 57% des Strompreises in die Staatskasse abführen. Die Industrie hat dagegen nur einen Anteil von 1 % zu zahlen. Im Vereinigten Königreich werden sowohl Haushalte als auch Industrie nur mit einem geringen Steuersatz belastet. http://bit.ly/1QqG3Np, © OECD (07.12.2015)
Industrie vs. Haushalte. In Dänemark müssen Verbraucher 57% des Strompreises in die Staatskasse abführen. Die Industrie hat dagegen nur einen Anteil von 1 % zu zahlen. Im Vereinigten Königreich werden sowohl Haushalte als auch Industrie nur mit einem geringen Steuersatz belastet. http://bit.ly/1QqG3Np, © OECD (07.12.2015)

Bild vergrössern


Beschäftigungsraten von Müttern mit Kleinkindern. Im Schnitt gehen etwas mehr als die Hälfte aller Mütter arbeiten. Die Unterschiede zwischen den Ländern sind dabei sehr groß. Während in Ungarn 13,9 Prozent erwerbstätig sind, führt Litauen die Statistik mit einer Beschäftigungsrate von 78,1 Prozent an. http://bit.ly/1NnEmuL, © OECD (03.12.2015)
Beschäftigungsraten von Müttern mit Kleinkindern. Im Schnitt gehen etwas mehr als die Hälfte aller Mütter arbeiten. Die Unterschiede zwischen den Ländern sind dabei sehr groß. Während in Ungarn 13,9 Prozent erwerbstätig sind, führt Litauen die Statistik mit einer Beschäftigungsrate von 78,1 Prozent an. http://bit.ly/1NnEmuL, © OECD (03.12.2015)
Verwendet in Neue Bilder: Beschäftigungsraten von Müttern mit Kleinkindern; SkiWelt Wilder Kaiser, Brixental, MeinFernbus FlixBus; Sandra Allmayer, Agnes Kriz, Elmar Pichl, Ernst Gesslbauer, FH Technikum Wien, Erasmus+ Award, Hochs; Monika Kalbacher, Runplugged; Rente, Pension; Stefan Lechner, Martina Hörmer, Erika Löwenstein, Christina Jung, Thomas Kralinger, Kurier, Werbe-Am und Wladimir Putin, Syrien, Anti-Terror-Kampf, Türkei, Russischer Präsident

Bild vergrössern


Bezüge von Rentnern im Verhältnis zu ihrem früheren Einkommen: In Deutschland werden Geringverdiener künftig prozentual so wenig Rente beziehen wie in kaum einem anderen OECD-Land. Mehr Infos zum Thema: http://bit.ly/1Tyvmbr
, © OECD (03.12.2015)
Bezüge von Rentnern im Verhältnis zu ihrem früheren Einkommen: In Deutschland werden Geringverdiener künftig prozentual so wenig Rente beziehen wie in kaum einem anderen OECD-Land. Mehr Infos zum Thema: http://bit.ly/1Tyvmbr , © OECD (03.12.2015)

Bild vergrössern


#Smartphone Nutzer: Wo wird am meisten über Soziale Netzwerke geteilt? http://bit.ly/1MTRNFM, © OECD (01.12.2015)
#Smartphone Nutzer: Wo wird am meisten über Soziale Netzwerke geteilt? http://bit.ly/1MTRNFM, © OECD (01.12.2015)

Bild vergrössern


Arme Rentner? Altersarmut im OECD-Vergleich. http://bit.ly/1MTe5Yi, © OECD (01.12.2015)
Arme Rentner? Altersarmut im OECD-Vergleich. http://bit.ly/1MTe5Yi, © OECD (01.12.2015)

Bild vergrössern


Was verdient eigentlich ein Lehrer? 
OECD- Vergleich von festgelegten Einstiegsgehältern. Mehr Info's http://bit.ly/1Thp0x9, © OECD (27.11.2015)
Was verdient eigentlich ein Lehrer? OECD- Vergleich von festgelegten Einstiegsgehältern. Mehr Info's http://bit.ly/1Thp0x9, © OECD (27.11.2015)
Verwendet in Neue Bilder: Lehrergehalt, Was verdient ein Lehrer; Anheuser-Busch; Zielpunkt; Karmasin, Familienfreundlichkeit, Wirtschaft, Vorarlberg; Peter Buchmüller, Robert Kratky, Lisa Hotwagner, Christoph Leitl, Hitradio Ö3 Christmas Shopping, We; Karl Ungersbäck, Franz Kirnbauer, Ernst Gittenberger, KMU, NÖ Handel, WKNÖ; Andreas Tinzl, Wolfgang Sief, Naturkraftheizung und Manfred Hofer, Katrin Schlechter, Josef Burger, Signe Reisch, Gerhard Walter, World Ski Awards, Kitz

Bild vergrössern


Adipositas bei Erwachsenen: Im Gegensatz zu der Schweiz und Österreich, sind in Deutschland überdurchschnittlich viele Menschen betroffen. http://bit.ly/1H8dkv5, © OECD (18.11.2015)
Adipositas bei Erwachsenen: Im Gegensatz zu der Schweiz und Österreich, sind in Deutschland überdurchschnittlich viele Menschen betroffen. http://bit.ly/1H8dkv5, © OECD (18.11.2015)

Bild vergrössern


‪#‎Neuland‬? In Deutschland, der Schweiz und Dänemark werden Soziale Netzwerke häufiger von Menschen mit einem niedrigeren Bildungsstand genutzt. Im Vergleich zu anderen OECD- Ländern bilden sie eine Ausnahme. http://bit.ly/1Od8pbR, © OECD (17.11.2015)
‪#‎Neuland‬? In Deutschland, der Schweiz und Dänemark werden Soziale Netzwerke häufiger von Menschen mit einem niedrigeren Bildungsstand genutzt. Im Vergleich zu anderen OECD- Ländern bilden sie eine Ausnahme. http://bit.ly/1Od8pbR, © OECD (17.11.2015)

Bild vergrössern


Monday Morning Blues?
Der Konsum von Antidepressiva hat sich in den meisten OECD- Ländern erhöht, doch die Unterschiede sind beträchtlich. Während in Chile 13 Tagesdosen pro tausend Einwohner verbraucht werden, sind es in Island ganze 118.In Deutschland hat sich der Konsum mehr als verdoppelt. http://bit.ly/1lr5KBV, © OECD (16.11.2015)
Monday Morning Blues? Der Konsum von Antidepressiva hat sich in den meisten OECD- Ländern erhöht, doch die Unterschiede sind beträchtlich. Während in Chile 13 Tagesdosen pro tausend Einwohner verbraucht werden, sind es in Island ganze 118.In Deutschland hat sich der Konsum mehr als verdoppelt. http://bit.ly/1lr5KBV, © OECD (16.11.2015)

Bild vergrössern


Atemlos durch die Nacht? Jeder dritte Einwohner eines OECD-Landes fühlt sich unsicher, wenn er nachts allein durch sein Wohnviertel läuft. In Deutschland, Österreich und der Schweiz geht es nur jedem Fünften so. http://bit.ly/1S1SEoF, © OECD (07.11.2015)
Atemlos durch die Nacht? Jeder dritte Einwohner eines OECD-Landes fühlt sich unsicher, wenn er nachts allein durch sein Wohnviertel läuft. In Deutschland, Österreich und der Schweiz geht es nur jedem Fünften so. http://bit.ly/1S1SEoF, © OECD (07.11.2015)

Bild vergrössern


Kostenintensiv: Die Arzneimittelausgaben in Deutschland sind höher als in fast jedem anderen europäischen Land und in den meisten OECD-Ländern. 2013 lagen sie kaufkraftbereinigt bei 678 US-Dollar pro Einwohner und damit 30 Prozent über dem OECD-Durchschnitt. http://bit.ly/1MgTtKh, © OECD (04.11.2015)
Kostenintensiv: Die Arzneimittelausgaben in Deutschland sind höher als in fast jedem anderen europäischen Land und in den meisten OECD-Ländern. 2013 lagen sie kaufkraftbereinigt bei 678 US-Dollar pro Einwohner und damit 30 Prozent über dem OECD-Durchschnitt. http://bit.ly/1MgTtKh, © OECD (04.11.2015)

Bild vergrössern


Papa? Im OECD-Schnitt widmen sich Väter täglich knapp 50 Minuten ihrem Kind, Mütter gut doppelt so lange. Am größten ist der Unterschied zwischen beiden Elternteilen in Japan und Korea – dort verbringen Mütter mehr als viermal so viel Zeit mit ihrem Nachwuchs wie Väter. http://bit.ly/1k4h3Qc, © OECD (02.11.2015)
Papa? Im OECD-Schnitt widmen sich Väter täglich knapp 50 Minuten ihrem Kind, Mütter gut doppelt so lange. Am größten ist der Unterschied zwischen beiden Elternteilen in Japan und Korea – dort verbringen Mütter mehr als viermal so viel Zeit mit ihrem Nachwuchs wie Väter. http://bit.ly/1k4h3Qc, © OECD (02.11.2015)

Bild vergrössern


Steuerung: mit den Cursortasten links/rechts, "wischen" am Smartphone oder auf die Thumbnails klicken.